St. Antönien – Carschinahütte Tour mit Beschreibung

  • 0
  • 4. August 2021
1024 768 zwairad.ch

Geeignet: MTB / E-MTB
Aufstieg / Abstieg: 1100hm
Distanz: 18Km
Dauer: ½ Tag

GPX Track
Bilder
Infos Carschinahütte
Die Tour auf Schweiz Mobil

St. Antönien – Carschinahütte

Fahrtechnisch einfache Biketour mit viel Panorama und schönem Höhenweg. Der Aufstieg zur Carschinahütte ist mit dem E-Bike relativ einfach. Mit dem Biobike braucht es doch einige „Körner“.

Gestartet wird in St. Antönien. Im Dorf und auch entlang des Schanielabach findet man zahlreiche Parkplätze. Der Aufstieg startet moderat auf einer Teerstrasse und führt durch den beschaulichen Weiler Partnun. Nach wenigen Höhenmeter, am Punkt 1803, geht es geradeaus zum Parnunsee, der nicht mal 100hm höher gelegen ist. Der Abstecher lohnt sich in jedem Fall. Zurück auf der eigentlichen Route folgt man der Teerstrasse, die später in einem Fahrweg und schliesslich in einer Schotterpiste mündet. Für Biobiker wird’s jetzt strenger. Trainierte bleiben im Sattel bis zum Schluss. Bald ist dann auch schon das Ziel zu sehen. Wunderbar gelegen unter der Sulzfluh. Die Carschinahütte ist bewirtet und ein wunderbarer Rastplatz.

Nach der Einkehr folgt man dem erst vor kurzen neu ausgebauten Trail, der mehr oder weniger der Höhenlinie folgt. Der Trail ist einfach zu befahren und breit genug um nicht mit den Pedalen anzustossen. Nach einiger Zeit passiert man den Carschinasee oder besser gesagt Seeli ;-). Hier gibt es eine Feuerstelle und natürlich viel Ausblick. Leider ist nach dem See der Trail nicht mehr lange und endet am Bärgli. Mangels Alternativen geht es hier auf einer Teerstrasse weiter abwärts, welcher man bis St. Antönien folgen könnte. Wir sind bei Punkt 1792 links in einem Wanderweg abgebogen und konnten so die geteerte Route umfahren. Der Weg ist holprig aber ohne grosse Schwierigkeiten zu befahren.

Wir wünschen euch viel Spass beim nachfahren

Brigitte & Wolfi

  • 0